S

Bei dem Blick auf die sms bleibt mein Herz einen Moment beinahe stehen. Okay, ich muss eh noch los. Also, bis gleich. Phil will ernsthaft vorbeikommen? Das macht der doch niemals, beruhige ich mich selber. Das kann er nicht tun, denn das will ich eigentlich nicht. Oder will ich es vielleicht doch?
Gestern hatte ich eine große Klappe, dass ich mir den vielleicht bald schnappen würde. Und jetzt kommt er. Eigentlich habe ich selber Schuld, doch plötzlich wird mir klar, dass ich seit Wochen versuche, ein Treffen zu verhindern. Und das hat er auch gemerkt. Und er kommt trotzdem.

Das Klingeln der Tür reißt mich aus meinen Gedanken und ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Ich öffne und da steht er, in Shirt und Shorts und sieht einfach unglaublich aus. Irgendwie sind seine Augen heute blauer, sein Gesicht brauner, seine Haare zerstrubbelter.
Wir gehen beinahe wortlos in mein Zimmer und er setzt sich aufs Bett. Nach kurzer Überlegung setze ich mich neben ihn. 'Jetzt ist es eigentlich auch schon egal', denke ich bei mir und versuche, nicht mehr nachzudenken.
Unser Gespräch klingt gezwungen, und das fällt mir selber besonders auf. Irgendwann fängt er an, mich zu ärgern, piekst mich und versucht eindeutig, die Spannung abzubauen, die sich zwischen uns angestaut hat. Und plötzlich zieht er an meiner Hand und lässt sich gleichzeitig nach hinten fallen und da liegen wir, ich auf ihm drauf.
Zielsicher trifft er meinen Mund. In meinen Kopf schleicht sich das altbekannte 'Was tust du hier?!', aber irgendwie scheint das meinen Körper nicht zu interessieren. Der hat vollkommen abgeschaltet und lässt sich fallen. Hallo, Kopf, kannst du das nicht auch endlich?

Als Phil weg ist, ist mir beinahe noch klarer als vorher, dass ich das nicht will. Und es ist mir auch klar, dass er jetzt wieder enthusiastisch anfangen wird, das Spielchen von vorne zu beginnen. Jetzt denkt er, so läuft das öfter.
Es ist nur logisch, dass die Gradwanderung zwischen Flirten und Treffen immer schwieriger wird.
Keine Ahnung, wie ich das schaffen soll, mit meinen breiten Füßen.

Kommentare:

  1. Ouh, ouh. Hört sich nach Ärger an. :s

    AntwortenLöschen
  2. na klar war das okay, gab keine einschränkungen :p

    AntwortenLöschen
  3. Wenn Du jetzt gemerkt hast, dass Du's wirklich nicht willst, dann sag ihm das. Ich denke zumindest, dass Du das tun solltest.

    AntwortenLöschen
  4. meldet sich tim denn oft? wie fühlt es sich denn bisher mit ihm an?
    ein date war das ja eher weniger. er hat mir eben mathe beigebracht, ich war so schrecklich nervös die ganze zeit über.
    meine hände waren komplett nass und ich glaube, ich war rot wie eine tomate. etwas peinlich.

    sehr süß. aber seine freundin regt mich wirklich auf. sie hat eine so scheußliche persönlichkeit. ich frage mich nur, was er an ihr findet.
    aber er hat ja schon oft zugegeben, dass sie ihn sehr auf die nerven geht.

    AntwortenLöschen
  5. Danke danke danke! (: Das motiviert mich echt!

    Ach komm, der Typ ist doch lustig... Denk nicht so viel drüber nach. Spaß ist gefragt! Wir sind doch noch jung... (;

    AntwortenLöschen
  6. das tut er allerdings. meine freundin, mit der ich auf dieser party war, weiß von einer guten freundin von peter, dass er ein wenig auf mich steht.
    für mich hört sich das auch nicht nach liebe an. hat er denn gesagt, er meldet sich?

    AntwortenLöschen
  7. Wenn du meinen Kommentar in deinem Blog meinst, dann um Phil.
    Wenn du meinen Blog meinst, dann um F. (: -von dem ich absolut nichts will, auch wenn es in dem Text so rüber kommt (:

    AntwortenLöschen
  8. vielleicht solltest du dich ja einfach einmal bei ihm melden?

    ist schwierig zu sagen. liebe ist so ein starkes wort, es hat zu viel bedeutung, um hier schon von liebe zu sprechen.
    dennoch schließe ich nicht aus, dass es schon eine kleine verknalltheit sein könnte. dennoch meint meine schwester
    und ihre freundin, dass man merkt, dass irgendwas zwischen mir und peter ist.

    AntwortenLöschen